Suche

Deutscher Führerschein, muss er umgeschrieben werden ?

Aktualisiert: Sept 2

Diese Frage wird sehr häufig gestellt und deshalb werden wir dies hier erklären.


Der deutsche Führerschein ist lebenslang gültig, natürlich nur wenn dieser

nicht durch Punkteverlust oder Verkehrsvergehen eingezogen wird. Alle 15 Jahre muss der Führerschein erneuert werden.


Hier geht es aber darum die Daten auf den neuesten Stand zu bringen. Insbesondere der Fotos, diese können nach 15 Jahren schon anders aussehen als in der Realität. In anderen EU Ländern, wie Spanien ist das nicht so.


Hier müssen die Führerscheine regelmässig erneuert werden, um die Fahrtauglichkeit zu garantieren.


Auch wird eine regelmässige Gesundheitsprüfung und ein Sehtest vorgeschrieben.

Und genau dies ist der Grund warum der deutsche Führerschein umgeschrieben werden muss!


Kfz-Führerscheine aus der EU sind in der gesamten EU gültig und müssen theoretisch nicht umgeschrieben werden. Aber ein in Spanien lebender EU Resident darf nicht besser gestellt werden als der einheimische Spanier und das würde so sein, wenn der Führerschein nicht umgeschrieben werden müsste.


Der Spanier müsste regelmässig seine Prüfungen ablegen und der Resident aus Deutschland nicht. Das Recht des Gastlandes hat hier Vorrang.


Fazit: alle vor dem 19.01.2013 ausgestellten deutschen Führerscheine müssen umgetauscht werden, um in Spanien gültig zu sein. Wer seinen Wohnsitz nach Spanien verlegt, oder Resident wird hat 2 Jahre Zeit seinen Führerschein gegen den spanischen zu tauschen.


Führerscheine ab dem 19.01.2013 müssen ab dem Tag der ersten Befristung getauscht werden ( wenn die ersten 15 Jahre ablaufen ). Bei einer Kontrolle kann eine Strafe von bis zu € 200 fällig werden.


Hier noch eine Info in welchen Zyklen Inhaber des spanische Führerscheines dem Tauglichkeitstest unterzogen werden.



Bis zum 65. Lebensjahr ist 10 Jahre einen neuen Tauglichkeitstest inklusive Sehtest verpflichtend, machen. Ab dem 65. Lebensjahr alle 5 Jahre.