Suche
  • C1 BROKER

Praktische Ratschläge für diejenigen, die einen Brandschaden erlitten haben LA PALMA

Im Aridanetal riecht es noch immer nach Rauch. Und das ist ein Geruch, der in die Nase und in die Seele geht und den wir nicht vergessen werden. Man hätte nie gedacht, dass so etwas passieren könnte. Ein gefräßiges Feuer, das erbarmungslos Häuser, Fincas, Autos, und Plantagen zerstörte - von El Paso bis zum Valle.

Im Aridanetal riecht es noch immer nach Rauch. Und das ist ein Geruch, der in die Nase und in die Seele geht und den wir nicht vergessen werden. Man hätte nie gedacht, dass so etwas passieren könnte. Ein gefräßiges Feuer, das erbarmungslos Häuser, Fincas, Autos, und Plantagen zerstörte - von El Paso bis zum Valle.


Diejenigen, die nicht oder zu wenig versichert waren, stehen nun möglicherweise vor dem finanziellen Ruin. Es werden zwar Kreditlinien mit besonderen Bedingungen angeboten , aber idealerweise sollte jedes Haus, jedes Fahrzeug und jede landwirtschaftliche Unternehmung ordnungsgemäß versichert sein. Sodass man im Falle eines solchen Ereignisses sicher sein und auf die Entschädigungen der Versicherungsgesellschaften zählen kann.


Brandschäden sind die komplexesten Schäden, die es gibt.

Brandschäden sind die komplexesten Schäden, die es gibt. Diese haben lange Abwicklungszeiten und können, wenn sie nicht gut verwaltet werden, viele Probleme und Kopfschmerzen verursachen. Wenn Sie nicht die Hilfe eines professionellen Versicherungsmaklers in Anspruch nehmen können, lautet mein erster Ratschlag: beauftragen Sie einen guten Anwalt.


Wenn Ihr Makler oder Vertreter professionell ist, sich mit dem Versicherungsrecht auskennt und über jahrelange Erfahrung verfügt, fragen Sie ihn nach Ihren Rechten und wie er Ihnen helfen kann, Ihren Schaden korrekt abzuwickeln. Der Versicherungsmakler verfügt über die nötige Ausbildung und Erfahrung, um mit Schadensregulierern, Versicherungsgesellschaften und Anwälten umzugehen und Ihre Interessen zu verteidigen.


In diesen Fällen ist es immer besser bei einem Versicherungsmakler versichert zu sein und nicht bei einem exklusiven Versicherungsvertreter. zu. Ein Ausschließlichkeitsvertreter ist Erfüllungsgehilfe der Versicherungsgesellschaft und nicht unbedingt auf den Kunden ausgerichtet. Andererseits verfügen diese nicht immer über eine ausreichende Ausbildung oder Erfahrung, um mit Fällen dieser Dimension umzugehen. Vergessen Sie, Ihre Police bei der Bank oder online abzuschließen, denn im Schadensfall sind Sie auf sich allein gestellt und haben niemanden, der Sie berät oder sich um Ihren Fall kümmert.


Rechtlichen Instrumenten

Es gibt eine Reihe von rechtlichen Instrumenten, die Ihr Versicherungsmakler aktivieren und anwenden kann, um die Interessen der Kunden zu verteidigen:

  • das Recht auf ein Gegengutachten,

  • die verschiedenen Fristen,

  • um einen Vorschuss (oder mehrere) auf die endgültige Entschädigung zu beantragen,

  • die Unterstützung Ihres Anwalts mit den richtigen Gesetzesartikeln,

  • die Beantragung wirtschaftlicher Unterstützung im Falle der Unbewohnbarkeit der Immobilie usw.


Eine weitere wichtige Aufgabe Ihres Maklers ist die Prüfung der Unterlagen, die die Sachverständigen der Versicherungsgesellschaften von Ihnen verlangen. Vor allem, wenn Ihr Versicherungsmakler mit Ihrem Anwalt zusammenarbeitet, wird er Ihre Interessen vertreten, indem er genau weiß, welche Unterlagen Sie unterschreiben und vorlegen müssen und welche eine Einschränkung Ihrer Rechte darstellen können.


Praktische Ratschläge Für diejenigen, die einen Brandschaden erlitten haben:


  1. Wenn Sie einen professionellen Versicherungsmakler mit fundierten Kenntnissen des Versicherungsrechts haben, fragen Sie ihn, welche Rechte Sie haben und welche Schritte Sie unternehmen können.

  2. Wenn nicht oder wenn Sie über eine Bank oder online abgeschlossen haben, warten Sie keinen weiteren Tag, nehmen Sie sich einen Anwalt und wechseln Sie Ihren Makler.

  3. Wenn Ihr Haus durch einen Brand einen Totalschaden erlitten hat und die Wiederaufbaukosten hoch sind, sollten Sie einen Anwalt beauftragen, um mit dem Versicherer zu verhandeln.

  4. Die meisten Policen sehen ein Kapital für Unbewohnbarkeit vor, d.h. wenn Sie nicht in Ihrer Wohnung bleiben können, zahlt die Versicherung für ein Hotel oder eine (prüfen Sie die Höchstbeträge in Ihren allgemeinen Bedingungen).

  5. Verlangen Sie einen Vorschuss auf die endgültige Entschädigung. Das Gesetz sieht vor, dass Sie 40 Tage nach der Meldung des Schadens, Anspruch auf einen Vorschuss haben, Sie sollten einen höheren Betrag aushandeln, ohne dass dies Ihren Anspruch auf den Gesamtbetrag beeinträchtigt.

  6. Überlegen Sie, ob Sie das Recht auf ein Gegengutachten in Anspruch nehmen wollen, denn es ist wichtig, dass Ihre Rechte gewahrt bleiben, und achten Sie auf die Fristen.

  7. Wenn Sie die Immobilie nicht wieder aufbauen wollen, haben Sie das Recht, mit dem Versicherer eine Entschädigung in Höhe des tatsächlichen Werts des Hauses auszuhandeln. Dieser ist in der Regel niedriger ist als der Entschädigungswert im Falle eines Wiederaufbaus.


Für diejenigen, die keine Verluste erlitten haben, aber dennoch in Ruhe leben wollen:


  • Jetzt ist es an der Zeit, Ihr Versicherung abzuschließen, sich mit einem Versicherungsmakler zusammenzusetzen und die Kapitalbeträge und Deckungen zu überprüfen. Zwar ist bei vielen Policen eine automatische Neubewertung des Kapitals vorsehen, aber wenn die Police von Anfang an schlecht konzipiert ist (das versicherte Kapital ist niedrig), läuft man Gefahr unterversichert zu sein. Das bedeutet, dass Sie eine Entschädigung erhalten, die um den von Ihnen ermittelten Prozentsatz der Unterversicherung gekürzt wird, weil Sie die Immobilie zu einem niedrigeren Wert als dem tatsächlichen Wert versichert haben.

  • Machen Sie jedes Jahr eine Fotosession vom Äußeren und Innerem Ihres Hauses, damit es im Schadensfall einfacher ist, das Vorhandensein der verschiedenen Elemente des Inhalts und die baulichen Qualitäten des Hauses, zu überprüfen. Speichern Sie die Fotos in einer Cloud. Wenn Sie Wertgegenstände kaufen, speichern Sie die Rechnungen in einer Cloud.


Jetzt ist es an der Zeit, die Situation zu reflektieren und darüber nachzudenken, wie man verhindern kann, dass so etwas wieder passiert. Wie man besser vorbereitet und gut versichert ist.